Header Shirokuma
trans gif trans gif trans gif
   
     
trans gif trans gif
 

Kihon

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Das Üben von KIHON ist das Fundament eines jeden Trainings des SHOTOKAN KARATE - DO.
Während diesen Teils des Trainings des SHOTOKAN KARATE - DO ist es für den KARATEKA am leichtesten möglich, sich auf seine körperlichen und mentalen Stärken und Schwächen zu besinnen und diese zu verbessern. Da es darüber hinaus keine Störungen durch einen komplizierten Ablauf (wie in der KATA) oder durch einen Gegner (wie beim KUMITE) gibt, ist es möglich, jede einzelne Technik wieder und wieder auszuführen und dadurch zu optimieren und zu automatisieren.

Gerade das immer wiederkehrende Üben von einfachen Grundtechniken des SHOTOKAN KARATE - DO ermöglicht es dem KARATEKA, jede einzelne Technik mit

maximaler Geschwindigkeit,
maximaler Kraft,
maximalem KIME,
maximaler Bewegungslänge,
maximalem ZANSHIN und
maximale Willensstärke

auszuführen.

 
trans gif trans gif trans gif
trans gif trans gif trans gif
 
Nachrichten
  • Neue Kurse nach den Ferien:
  • Ab Freitag, 08.09.2017, Selbstverteidigung für Einsteiger

    Ab Montag, 11.09.2017, Einführungskurs Shotokan-Karate

    Ab Freitag, 10.11.2017; Gewaltschutzlehrgang zur Stress- und Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung.

    Mehr unter Termine

  • Unverbindliches Probetraining bei Shirokuma Berlin e.V., Download Gutschein
  • Beitrittserklärung Shirokuma Berlin e.V.
  • Beitrittserklärung Shirokuma Brandenburg e.V.
  • 14.10.2017 12. Berliner Selbstverteidigungstag: Achtung! Neuer Ort: Sporthalle der Eigenherd-Schule, Im Kamp 2-12, 14532 Kleinmachnow, Ausschreibung folgt
  • Sonntag, 26.11.2017 Shotokan Cup Berlin - Shirokuma ist Mitausrichter! Viele helfende Hände gesucht!